Herzlich Willkommen beim Musikverein Türkenfeld!

Aktuelle Meldungen aus dem Vereinsleben


Eine musikalische Geschichtsstunde

Herbstkonzert 2016 des Blasorchester Türkenfeld und der Jugendblaskapelle Ammersee-Nord

 

Was gibt es schöneres als bei Sturm und Regen (oder gar Schnee) im warmen zu sitzen, Geschichten zu hören/lesen oder einen guten Film anzuschauen? Fast nichts, außer eine gemeinsame herbstliche Geschichtsstunde mit dem Blasorchester des Musikverein Türkenfeld.

 

„Aus Filmen und anderen Geschichten“ erzählt das Blasorchester des Musikvereins unter der Leitung von Andreas Grandl beim diesjährigen Herbstkonzert. Für zwei Stunden nehmen wir Sie mit auf einen Streifzug durch Zeit und Land, Schwarz/Weiß und Farbe, Realität und Phantasie. Neben dem kleinen Dorf Tullamore im grünen Irland, mit gutem Whiskey, von dem das Stück „Lord Tullamore“ erzählt, geht es im Film „Lord of the Rings“ (Herr der Ringe) um das mindestens so grüne Auenland in welchem die Hobbits leben sollen, die sich mutig aufmachen, um ihre Welt zu beschützen.

 

Aber auch für diejenigen, die Klassiker lieben, finden sich, neben tanzenden Wölfen und Piraten, wohlbekannte Stücke, die Sie in eine andere Zeit versetzen, unter anderem aus der Operette „Die leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé.

 

Neben dem Blasorchester hat auch die Jugendkapelle Ammersee-Nord einen Sprung ins Kanada der Pionierzeit - in die „Silver Creek Valley“ - vorbereitet.

 

Wir laden Sie ein am Samstag, den 19.11.2016 um 20 Uhr in der Schönbergaula Türkenfeld zur etwas anderen Geschichtsstunde.


Schlosskonzert 2016 am 30. Juli 2016 um 20 Uhr

Schönes Wetter – darauf hoffen die Türkenfelder Musiker/innen für ihr traditionelles Schlosskonzert auf dem Platz vor dem malerischen Türkenfelder Rathaus. Seit der Gründung das Musikvereins Türkenfeld im Jahre 1975 gibt es dieses Konzert und in den ersten 30 Jahren wurde es nur zweimal wegen zweifelhaften Wetters in die Turnhalle verlegt.

 

Wird nun auch hier der Klimawechsel sichtbar? In den vergangenen Jahren machten oft Regen und kaltes Wetter den Musikern einen Strich durch die Rechnung. Inzwischen wurde zwar die alte Turnhalle der Schule zur „Schönbergaula" umgebaut und bietet einen ansprechenden Konzertsaal. Aber nichts geht über einen stimmungsvollen Abend auf dem Schlosshof, eingerahmt von Schlossfassade und Kirchturm. Es ist ein besonderer Ort, wie auch die Orte, die in den gespielten Werken des Abends beschrieben werden.

 

Einer davon ist die Breitachklamm nahe Fischen im Allgäu. „Fiskinatura" von Thiemo Kraas thematisiert die Kombination aus Stein, Wasser, Eis und Schnee dieses faszinierenden Naturphänomens.

 

Ein weiterer Ort, der im Konzertprogramm auftaucht ist Tullamore - ein kleines Dorf in der Republik Irland, dem Land, das stets an wunderschöne Landschaften, irische Folk Music und gut gereiften Whiskey denken lässt.

 

Aufgabe des Dirigenten Andreas Grandl und seines Orchesters wird es sein, dem Publikum diese Bilder mit der eindrucksvollen Musik von Carl Wittrock zu vermitteln. Eine Reminiszenz an den Ehrendirigenten Georg Kräutner, einen ehemaligen österreichischen Militärmusiker, wird der Radetzky Marsch zum Abschluss des Konzertes sein.

 

Samstag, 30. Juli, 20 Uhr im Türkenfelder Schlosshof, bei schlechtem Wetter in der Schönbergaula